Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
der Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH für Verträge im Web-Shop
 
1. Allgemeines
1.1. Alle unsere Liefergeschäfte und die gesamten gegenwärtigen und künftigen Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden unterliegen ausschließlich diesen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Davon im Einzelfall abweichende Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn diese durch uns schriftlich bestätigt werden. Einkaufs- oder sonstige Geschäftsbedingungen unserer Vertragspartner binden uns nicht, auch wenn wir diesen im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprechen. Mit seiner Bestellung/seinem Auftrag akzeptiert der Kunde ausschließlich unsere AGB. Erklärungen, Beratungen, die von unseren technischen Richtlinien abweichen, sowie Vereinbarungen bezüglich Preis, Lieferzeit und Zahlungskonditionen, die unsere Mitarbeiter abgeben, werden erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung, soweit diese darin bestätigt sind, verbindlich.
2. Leistungsbeschreibung
2.1. Gegenstand von Lieferverträgen (Kaufverträgen oder Werkverträgen) ist ausschließlich die Lieferung körperlicher Waren laut gültiger Spezifikation.
2.2. Nicht Gegenstand von Lieferverträgen und zwar auch nicht als vertragliche Nebenpflicht, ist eine Überprüfung durch uns, ob die bestellten Waren für einen bestimmten Verwendungszweck geeignet sind.
 
3. Vertragsabschluss, Vertragssprache
3.1. Unser Web-Shop-Angebot richtet sich nur an Kunden mit Sitz/Wohnsitz in EU-Mitgliedsstaaten oder der Schweiz. Lieferungen erfolgen ausschließlich in diese Staaten. Kunden aus anderen Staaten können ihre Anfrage an uns gerne per E-Mail an office@felbermayr.com, per Fax an 0043 7583 7375 10 oder telefonisch an 0043 7583 7375 0 richten.
3.2. Vor Durchführung der ersten Online-Bestellung eines Kunden in unserem Webshop (www.shop.objekt-hotelausstattung.at) ist eine Registrierung (Anlegen eines Benutzerprofils) auf unserer Website erforderlich. Die Registrierungsdaten müssen vom Kunden wahrheitsgetreu, korrekt und vollständig eingegeben werden. Im Zuge dieser Registrierung werden ein Benutzername und ein Passwort festgelegt, mit welchen sich der Kunde vor einer Bestellung in unserem Webshop jeweils anzumelden hat.
3.3. Durch das Absenden einer Online-Bestellung (dh durch die Auswahl des Produkts, das Ausfüllen der abgefragten Daten und das Bestätigen der Bestellung durch den Kunden über das auf unserer Website zur Verfügung gestellte Online-Formular), durch eine Bestellung per E-Mail, Fax oder Post sowie durch eine telefonische Bestellung stellt der Kunde ein verbindliches Angebot, das erst von uns angenommen werden muss. Wir sind nicht verpflichtet, ein Angebot des Kunden anzunehmen. Gegebenenfalls werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren.
Ein Vertrag kommt mit uns durch ausdrückliche Annahmeerklärung (schriftliche Auftragsbestätigung, Rechnung) oder tatsächliche Lieferung der bestellten Ware zustande, wobei eine automatisierte Bestätigung über das Einlangen einer Bestellung (dh des Angebots des Kunden) keine Annahmeerklärung ist.
3.4. Unsere Angebote, Preislisten und Kostenvoranschläge sind unverbindlich. Kostenvoranschläge sind entgeltlich. Beschreibungen des Liefergegenstandes und technische Angaben sind unverbindlich.
Es steht uns frei, Änderungen und Ergänzungen, die vom Kunden nach Vertragsabschluss gewünscht werden, zu berücksichtigen. Gegebenenfalls werden diese gesondert, nach tatsächlichem Aufwand in Arbeitszeit und Material, verrechnet.
3.5. Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
 
4. Rücktrittsrecht und Rückgabebedingungen für Verbraucher iSd KSchG (Widerrufsbelehrung)
4.1. Widerrufsrecht
Der Kunde (Verbraucher) hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Kunde im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert wurden, beginnt die Frist ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss uns (Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH, Regau 19, A-4550 Kremsmünster, Tel. 0043 7583 7375 0, Fax 0043 7583 7375 10, E-Mail office@felbermayr.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das Muster-Widerrufsformular am Ende dieser AGB verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Dieses Muster-Rücktrittsformular steht auch hier zum Download und zum Ausdruck zur Verfügung.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
4.2. Folgen des Widerrufs
Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, haben wir dem Kunden alle Zahlungen, die vom Kunden erhalten wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt von diesem Vertrag bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an uns (Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH, Regau 19, A-4550 Kremsmünster) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
4.3. Ausschluss des Rücktrittsrechts
Das Recht, den Vertrag zu widerrufen besteht nicht bei Verträgen über

  • Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Maßanfertigungen, Stoffzuschnitte, individuell bestickte Produkte, etc);
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

5. Preise, Zahlung
5.1. Es gelten die in EURO in unseren Preislisten und auf unserer Website www.shop.objekt-hotelausstattung.at zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Bruttopreise (inklusive 20 % Umsatzsteuer) zuzüglich gesondert ausgewiesener Liefer- und Versandkosten.
Bei Lieferungen von Waren an Unternehmer mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat oder der Schweiz ist die Leistung in Österreich nicht steuerbar; dies vorausgesetzt der Unternehmer gibt uns seine gültige UID-Nummer bekannt. Die Steuerschuld geht auf den Leistungsempfänger über.
5.2. Rechnungen sind spesenfrei und ohne jeden Abzug sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig.
5.3. Die Zahlung des Kunden kann nur per Banküberweisung im Voraus erfolgen. Wechsel oder Schecks werden nicht entgegengenommen.
5.4. Bei einer Mehrzahl von Zahlungsverbindlichkeiten eines Kunden sind wir berechtigt, die eingehenden Zahlungen der gänzlichen oder teilweisen Abdeckung einzelner Verbindlichkeiten zu widmen.
5.5. Unsere Kunden sind nicht berechtigt, Zahlungen aus welchem Grund auch immer, insbesondere wegen erhobener Mängelrügen oder Schadenersatzansprüchen zurück zu behalten oder gegen unsere Forderungen mit Gegenforderungen aufzurechnen. Bei Verbrauchern gilt das Aufrechnungsverbot aber nicht für den Fall unserer Zahlungsunfähigkeit oder für Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit unserer Forderung stehen, die gerichtlich festgestellt oder die von uns anerkannt worden sind. Soweit dem Kunden im Falle einer Lieferung oder Leistung ein Zurückbehaltungsrecht bezüglich des Entgeltes zustehen sollte, ist dieses jedenfalls mit der Höhe des Deckungskapitals der Verbesserungskosten beschränkt.
5.6. Mangels einer anders lautenden Vereinbarung oder Bestimmung in unseren Preislisten umfassen unsere Preise nur die Bereitstellung der Ware „ab Werk“ bzw. „ab Lager“ lose verladen.
 
6. Eigentumsvorbehalt
6.1. Die gelieferten Waren bleiben bis zur Bezahlung aller unserer Forderungen aus dem Geschäft (Rechnungsbetrag zuzüglich allfälliger Zinsen, Spesen und Kosten) sowie bis zur Bezahlung der gesamten aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden herrührenden Forderungen, unser Eigentum.
6.2. Vor vollständiger Bezahlung ist es dem Kunden untersagt, die Ware zu verpfänden, zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen. Der Kunde ist verpflichtet uns unverzüglich zu verständigen, falls ein Dritter Rechte gegenüber dem Kunden geltend macht, welche unser Eigentumsrecht beeinträchtigen könnten.
 
7. Lieferzeit
7.1. Die im Vertrag angeführten bzw. vereinbarten Liefertermine sind keine Fixtermine. Sofern nicht etwas anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung innerhalb von 7 Tagen, spätestens aber innerhalb von 30 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Zahlungseingang. Fällt der Letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
7.2. Sollten wir nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei uns verfügbar ist, oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, weil der Hersteller diese Ware aus Gründen der Insolvenz oder einer Betriebsschließung nicht mehr produziert oder vertreibt, können wir eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten oder liefern, wenn die in Qualität und Preis gleichwertige angebotene oder gelieferte Ware von der bestellten Ware nur geringfügig (beispielsweise Farbe, Hersteller) bei gleicher Funktion abweicht, oder entschädigungslos vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden wir umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag an den Kunden rückerstatten.
 
8. Lieferung – Kosten, Gefahrtragung
8.1. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten unserer Kunden. Der Kunde kann die für seine Lieferadresse (Lieferland) aktuell geltenden Versandkosten vor der Abgabe einer Bestellung auf unserer Website abrufen. Bei Online-Bestellungen werden die Liefer- und Versandkosten vor Abgabe der verbindlichen Bestellung im Warenkorb konkret beziffert ausgewiesen.
8.2. Mit der Übergabe der Ware an den Transporteur geht die Gefahr auf unseren Kunden über. Dies auch bei Teillieferungen, selbst wenn diese von uns veranlasst wurden, oder wenn wir die Versandkosten übernommen haben.
8.3. Im Falle von Transportschäden muss eine Bescheinigung des festgestellten Schadens auf der Empfangsbestätigung des Transporteurs beigebracht werden.
8.4. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bei Übernahme unverzüglich gewissenhaft zu prüfen, wobei erforderlichenfalls Stichproben vorzunehmen sind. Mängel, gleich welcher Art, und die Lieferung einer offensichtlich anderen als der bestellten Ware oder Menge sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 3 Tagen ab Erhalt, schriftlich oder spezifiziert durch eingeschriebenen Brief geltend zu machen. Auch im Fall einer Beanstandung ist der Kunde verpflichtet, auf seine Kosten die Ware anzunehmen und sachgemäß zu lagern. Mängel, gleichgültig ob hinsichtlich Menge oder Qualität, die auch bei eingehender Prüfung zunächst nicht erkennbar sind, sind unverzüglich nach deren Entdeckung in derselben Art geltend zu machen. Bei nicht form- und/oder nicht fristgerechter derartiger Rüge gilt die Ware hinsichtlich Menge und Qualität als vollständig genehmigt und sind damit alle Ansprüche uns gegenüber ausgeschlossen.
8.5. Bei Übersendung der Ware an einen Verbraucher gilt § 7b KSchG. Verbraucher haben unvollständige Lieferungen oder Beschädigungen auf dem Transportweg innerhalb angemessener Frist beim zuständigen Postamt bzw. Zustellunternehmen zu beanstanden und uns auf Verlangen eine erstellte Niederschrift zu übermitteln.
8.6. Schnelle Lieferung - Bei späterer Auslieferung durch die Firma Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH wird der Differenzbetrag zur Standard Versandart dem Kunden wieder gutgeschrieben! Auf die Versandart "Schnelle Lieferung - Heute bestellt morgen versendet" besteht kein Rechtsanspruch.
 
9. Gewährleistung
9.1. Wir leisten Gewähr nach Maßgabe des Gesetzes und – sofern der Kunde nicht Verbraucher im Sinne des KSchG ist – im Sinne der folgenden Bestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate ab Leistungserbringung, wobei innerhalb dieser Frist die Ansprüche bei sonstigem Verlust gerichtlich geltend zu machen sind. Die Bestimmung des § 924 ABGB über die Vermutung der Mangelhaftigkeit ist ausgeschlossen. Die Beweislast, dass ein von uns zu vertretender Mangel bei Ablieferung bzw. Übergabe vorgelegen hat, trifft ausschließlich den Kunden. Eine Verlängerung der Gewährleistungsfrist wegen einer Mängelbehebung erfolgt nicht. Solange der Kunde seine Vertragspflicht nicht ordnungsgemäß erfüllt hat, sind wir zu einer Mängelbehebung, insbesondere zur Nachbesserung oder Nachlieferung, nicht verpflichtet. Wird die gelieferte Ware vom Kunden verändert, unsachgemäß behandelt oder verarbeitet, erlischt jede Gewährleistungs- oder Schadenersatzpflicht. Für Kosten einer vom Kunden selbst vorgenommenen Mängelbehebung haben wir ausschließlich dann aufzukommen, wenn wir hiezu die schriftliche Zustimmung gegeben haben.
9.2. Hinsichtlich der Eignung der gelieferten Ware oder der bearbeiteten Materialien leisten wir ausschließlich dahin Gewähr, dass diese im Sinne unserer Bestimmungen und Vorschriften verwendbar sind. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die gelieferten Waren bestimmungsgemäß und ausschließlich im Sinne unserer Verarbeitungsrichtlinien und einer allfälligen mitgelieferten Anleitung gebraucht werden.
9.3. Als zugesichert gelten nur solche Eigenschaften (insbesondere Brandwiderstandsklasse B1+Q1), die von uns ausdrücklich und schriftlich zugesichert wurden. Handelsübliche und/oder herstellungstechnisch bedingte Abweichungen in Abmessungen, Ausstattung und Material und dergleichen berechtigen nicht zu einer Beanstandung.
9.4. Sind wir unserem Kunden zur Gewährleistung verpflichtet, steht es uns frei, Nachbesserungen oder Ersatzlieferungen vorzunehmen. Führt dies innerhalb einer angemessenen Frist nicht zu einer vertragsmäßigen Leistung, kann unser Kunde Preisminderung geltend machen, insbesondere wenn eine Behebung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich wäre. Sämtliche Gewährleistungsansprüche sind der Höhe nach auf den Wert des mangelhaften von uns gelieferten Produktes eingeschränkt. Für Folgeschäden, die im Zusammenhang mit einem Gewährleistungsfall auftreten, etwa nach bereits stattgefundener Verarbeitung, kommen wir nicht auf.
9.5. Bei Verbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
 
10. Schadenersatz
10.1. Schadenersatzansprüche, aus welchem Rechtsgrund immer, insbesondere auch im Zusammenhang mit Bestimmungen der Produkthaftung, können gegen uns nur geltend gemacht werden, wenn wir grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu verantworten haben. Dieser Haftungsausschluss gilt bei Verbrauchergeschäften nicht für Personenschäden und Schäden an einer allenfalls zur Bearbeitung übernommenen Sache. Soweit kein Verbrauchergeschäft vorliegt, hat der Geschädigte zu beweisen, dass uns grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last fällt.
10.2. Schadenersatzansprüche umfassen in jedem Fall nur die reine Schadensbehebung, nicht aber auch Folgeschäden, entgangenen Gewinn und dergleichen. Sie verjähren – sofern nicht früher eine Verjährung eintritt – binnen 6 Monaten ab Kenntnis des Schadens, spätestens 2 Jahre nach erfolgter Lieferung.
10.3. Verkündet uns der Kunde in einem ihn betreffenden gerichtlichen Verfahren den Streit und schließen wir uns auf dessen Seite diesem Verfahren an, hat uns der Kunde alle Kosten der zweckentsprechenden Rechtsvertretung zu ersetzen, soweit diese nicht vom Prozessgegner spätestens binnen 14 Tagen ab Beendigung des Verfahrens tatsächlich ersetzt wurden. Diese Ersatzpflicht des Kunden besteht nur insoweit nicht, als eine Kostenersatzpflicht des Prozessgegners uns gegenüber wegen eines schuldhaft rechtswidrigen Verhaltens unsererseits nicht besteht, wobei uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen müsste.
 
11. Datenschutz
11.1. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und erforderlichenfalls der vom Kunden erteilten Zustimmung. Ohne Einverständnis des Kunden geben wir keine persönlichen Daten an Dritte weiter.
Personenbezogene Daten sind jene Informationen, die eine Identifizierung einer Person ermöglichen, insbesondere Name, Geburtsdatum, Geschlecht, IP-Adresse, Benutzername, Passwort, Post-/E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer.
11.2. Die Daten der Kunden werden für die Bearbeitung der Bestellung, zur Lieferung von Waren, für die Zahlungsart und zur Information über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und Angebote erfasst und in unserer EDV verarbeitet. Wir übermittelten Daten des Kunden nur an Dritte, soweit es für die Erfüllung dieser Aufgaben erforderlich ist, beispielsweise an unsere Logistikpartner zur Lieferung von Bestellungen und an unsere Druckerei zwecks Erstellung von Postsendungen bzw. Werbedrucksorten.
11.3. Die Angaben des Kunden werden automationsunterstützt verarbeitet und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Wir benötigen die persönlichen Daten des Kunden zur Durchführung des jeweiligen Dienstes. Der Kunde erteilt seine ausdrückliche Zustimmung von uns fallweise schriftlich oder elektronisch (SMS, E-Mail, Telefon, etc.) Informationsmaterial zu Werbezwecken zu erhalten. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.
Über schriftliche Aufforderung und Nachweis der Identität erteilen wir dem Kunden Auskunft über die erfolgte Verwendung der persönlichen Daten. Der Kunde kann die erteilte Erlaubnis zur Nutzung, Verarbeitung und Weitergabe der Daten jederzeit schriftlich widerrufen. Dies kann auf dem Postweg durch eine kurze formlose Mitteilung an Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH, Regau 19, A-4550 Kremsmünster oder per Fax an 0043 7583 7375 10 oder per E-Mail an office@felbermayr.com, erfolgen. Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungsersuchen können jederzeit an diese Adressen gerichtet werden.
11.4. Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unseres Web-Shops zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu verbessern und zu optimieren, sowie um die Website für den Kunden persönlich gestalten zu können. Cookies sind kleine Textdateien, welche Informationen über Benutzer und Websites von Servern auf dem Computer des Internetnutzers speichern, wenn dessen Internetbrowser Websites lädt. Es wird dadurch auch die Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse der Nutzung unserer Website durch den Nutzer ermöglicht. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von der Festplatte des Kunden gelöscht (sogenannte Session-Cookies). Session-Cookies werden beispielsweise benötigt, um den Kunden die Warenkorb-Funktion über mehrere Seiten hinweg anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir auch Cookies, die über die Session hinaus auf der Festplatte beim Kunden verbleiben. Diese ermöglichen uns, den Kunden beim nächsten Besuch unserer Website wieder zu erkennen (Authentification-Cookies). Wir verwenden Cookies auch für Zwecke des Behavoiral Advertising, das heißt Cookies Dritter für personalisierte Online-Werbung („Third-Party-Advertising“). Eine Identifizierung der Person des einzelnen Nutzers mittels dieser anonymisierten Cookies ist nicht möglich. Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
Folgende Daten werden bei Aufruf unserer Website mittels Cookies durch uns erfasst:
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Name der aufgerufenen Seite,
  • Session-ID,
  • Name Vor und Zunahme
  • Geschlecht
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse, Telefon, Fax
11.5. Der Kunde kann in den Sicherheitseinstellungen seines Browsers die Nutzung von Cookies ablehnen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass ohne Cookies Bereiche der Website eingeschränkt oder überhaupt nicht nutzbar sind. Um unseren Warenkorb nutzen zu können, müssen zumindest die temporären Cookies zugelassen werden.
11.6. Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Kunden ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benützung dieser Website durch den Kunden (einschließlich der IP-Adresse des Kunden) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch den Kunden auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Kunden mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Kunde kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browsersoftware verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass der Kunde in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kann. Durch die Nutzung unserer Website erklärt sich der Kunde mit der Bearbeitung der über diesen erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschrieben Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
 
12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Schlussbestimmungen
12.1. Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar zwischen uns und dem Kunden ergebenden Rechtsstreitigkeiten ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in A-4600 Wels. Erfüllungsort ist unser Unternehmenssitz in A-4550 Kremsmünster. Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts Anwendung.
12.2. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam und/oder unvollständig sein oder werden, so tritt an Stelle der unwirksam gewordenen Bestimmung eine in ihren wirtschaftlichen Auswirkungen am nächsten kommende, rechtsgültige Bestimmung. Die Unwirksamkeit oder Unvollständigkeit einer Bestimmung lässt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen und des Vertrages unberührt.
12.3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für Verbrauchergeschäfte, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen anderes vorsehen.
 
Stand: März 2016                                                                              Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:
 
 
Objekt & Hotelausstattung Felbermayr GmbH
Regau 19
A-4550 Kremsmünster
mittels E-Mail: kontakt@felbermayr.com
mittels Telefax: 0043 7583 7375 10
 
 
Widerrufsformular
 
Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
 
 
 
 
 
 
 
bestellt am (*) / erhalten am (*)
 
 
 
Meine Daten (Name und Anschrift des Verbrauchers)
 
 
 
 

 
 
 
_____________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
 
_____________
Datum
 
(*) Unzutreffendes bitte streichen
 
 
Sie können dieses Widerrufsformular auch hier als pdf-file downloaden und ausdrucken.

So können Sie sich zurücklehnen und sich auf das Wesentliche konzentrieren: Ihre Kunden.